Im Schuljahr 2007/2008 startete unsere Schule (damals noch als Erweiterte Realschule Freisen) ihr neues pädagogisches Konzept.
Die Vielfalt und Heterogenität der Schülerschaft wird an unserer Schule seit dieser Zeit als grundlegend und selbstverständlich angesehen. Man begann nach dem Grundsatz „Die Schule muss sich den Bedürfnissen ihrer Schülerinnen und Schüler anpassen (und nicht umgekehrt)“ zu arbeiten. „Verschieden sein“ gilt bei uns als normal und wird bewusst als Herausforderung in Schule und Unterricht angenommen.
Diesen Weg bestreitet unsere Schule auch heute noch. Seit dem Schuljahr 2011/2012 sind wir Pilot-Modellschule für Inklusion und tragen zur Weiterentwicklung der inklusiven Schulentwicklung im Saarland bei.
Neben „Regelschülern“ besuchen uns Kinder mit Hochbegabungen und diversen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfen. „Fördern und Fordern“ ist ein wichtiger Grundsatz an unserer Schule. Alle Schülerinnen und Schüler sind dabei förderwürdig und förderbedürftig und haben ein Recht auf Bildung, unabhängig von ihren Fähigkeiten, Beeinträchtigungen oder ihrer sozialen Herkunft.
Inklusion gelingt allerdings nur im Team. Deswegen arbeiten die Regelschullehrer der Gemeinschaftsschule Freisen eng mit ihren Kollegen der Förderschule zusammen und beraten sich immer wieder über einzelne Schülerinnen und Schüler.

Ergänzt wird unser multiprofessionelles Team durch unseren Schoolworker sowie verschiedene Fach- und Hilfskräfte.


Gemeinschaftsschule Freisen

Schulstraße 43
66629 Freisen

Telefonisch erreichen Sie uns

Mo - Fr von 07.30h bis 14.00h unter

Tel: 06855 / 79 92
Fax: 06855 / 99 69 02

Betreuungsteam der

freiwilligen Ganztagsschule
(ab 12:30 Uhr): 06855 / 18 40 161