Einen hohen Stellenwert hat an der Gemeinschaftsschule von Beginn an die Berufsorientierung, die bereits in Klassenstufe 5 mit dem Fach Arbeitslehre einsetzt. Ab Klassenstufe 7 haben die Schüler*innen die Möglichkeit, das Fach "Beruf und Wirtschaft" sowie ein Wahlmodul aus verschiedenen Bereichen zu belegen. Ab Klassenstufe 8 setzen zahlreiche weitere Angebote zur Berufsorientierung ein. Die nachfolgende Aufzählung dieser Angebote erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Talentcheck in Klassenstufe 8 (Schüler*innen erproben sich in unterschiedlichen Tätigkeitfeldern und erhalten eine Auswertung darüber)
  • Dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum in Klassenstufe 8 mit anschließendem Präsentationsabend
  • Informationsvortrag des Berufsbildungszentrums St. Wendel in Klassenstufe 8 für die Schüler*innen
  • Berufsorientierter Donnerstag (BoDo) in Klassenstufe 9 für Schüler*innen, welche die Hauptschulabschlussprüfung ablegen werden
  • Vorträge von Ausbildern und Azubis unserer Kooperationspartner im Unterricht
  • Betriebsbesichtigungen
  • BIZ-Mobil-Tour (Berufsinformation durch die Agentur für Arbeit in unserer Schule)
  • Berufliche Förderkonferenzen in Klassenstufe 8 und 9 (Ziel: Alle Schüle*innen, die unsere Schule am Ende eines Schuljahres verlassen, sollen einen direkten Anschluss haben)
  • Besuch unterschiedlicher Ausbildungsmessen (von Klassenstufe 9 bis 13)
  • Eigene Ausbildungsmesse (Freisener Tag der Ausbildung) alle zwei Jahre
  • Elternabend zur Berufsorientierung im 8. Schuljahr
  • Regelmäßige Sprechstunden in der Schule
  • Themenwochen "Stark ins Leben" in Klassenstufe 11 (am Standort Türkismühle)
  • Berufsberatung durch Frau Kümmel von der Agentur für Arbeit in Klassenstufe 13 (am Standort Türkismühle)
  • Themenwoche "Studienorientierung" in Klassenstufe 13 (am Standort Türkismühle)

Jugendberufshilfe - unsere Kooperationspartner
Landkreis St. Wendel Kommunale Arbeitsförderung + Jobcenter

Jugendkoordination

Die Jugendkoordination ist eine Anlaufstelle für Jugendliche, Eltern und Betriebe für alle Fragen am Übergang von der Schule in Ausbildung oder zu Weiterführenden Schulen. Wir informieren über Unterstützungsangebote im Landkreis St. Wendel wie Assistierte Ausbildung, Werkstattschule, Produktionsschule und dem dualen Berufsgrundschuljahr / Berufsgrundbildungsjahr. 

Daniela Kolke
Diplom-Pädagogin

Telefon:(06851) – 801 3216

Handy:(0172) – 660 5728

Fax:(06851) – 801 3099

E-Mail: d.kolke@lkwnd.de

Sprechstunde:

Jeden 1. Dienstag im Monat von 8 bis 12 Uhr an der GemS Freisen.

Oder melden Sie sich und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Sie finden die Jugendberufshilfe und viele weitere Informationen im Internet unter Jugendberufshilfe.

Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit

Die für uns zuständige Beraterin der Agentur für Arbeit ist Frau Jennifer Schäfer. Sie kommt in der Regel jeden ersten Dienstag im Monat zu einer Sprechstunde in unsere Schule.

Termine außerhalb der Schule und an anderen Tagen können Sie mit Frau Schäfer persönlich vereinbaren. Die Informationen hierzu finden Sie auf der folgenden Seite (externer Link):

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Gemeinschaftsschule Freisen

Schulstraße 43
66629 Freisen

Telefonisch erreichen Sie uns

Mo - Fr von 07.30h bis 14.00h unter

Tel: 06851 / 801 - 6100
Fax: 06851 / 801 - 6110

Betreuungsteam der

freiwilligen Ganztagsschule
(ab 12:30 Uhr): 06851 / 801 - 6108