Wertebaum

Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und bei der Bildung von eigenen Werten unterstützen. Sie sollen dadurch lernen, dass sie ihr Leben sinnvoll gestalten können und dass sie auch das Leben der Gesellschaft aktiv mitgestalten können.
Das Zusammenleben und Zusammenarbeiten in einer Gemeinschaft kann aber nur erfolgreich sein, wenn alle Mitglieder gewisse Werte verinnerlichen und beachten.
Ein offenes Miteinander von Schülern, Eltern, Lehrern und Personal bildet dabei die Basis unserer Werte.
Der Wertebaum der Gemeinschaftsschule Freisen veranschaulicht die Werte, die an unserer Schule einen hohen Stellenwert einnehmen.
Nur wenn unser Wertebaum über stabiles Wurzelsystem verfügt und alle Äste kräftig ausgewachsen sind, d.h. wenn alle Schüler, Eltern, Lehrer und das gesamte Personal seine Inhalte verinnerlicht haben, ist ein respektvolles Miteinander und ein geordneter Schulbetrieb möglich.

Leitbild

Als Gemeinschaftsschule steht für uns die GEMEINSCHAFT im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns. Der Erwerb sozialer Kompetenzen spielt dabei eine große Rolle. Selbständigkeit, Wertschätzung, Teamfähigkeit, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Motivation, Respekt, Vorbild und Pünktlichkeit sind Werte, die uns besonders wichtig sind. Diese Werte und die Regeln des täglichen Miteinanders müssen von allen Beteiligten regelmäßig gepflegt werden. Dies geschieht z.B. im Rahmen spezieller Fächer (Klassenrat und Klassenlehrerstunde), innerhalb besonderer Unterrichtsreihen anderer Fächer oder durch gemeinsame außerunterrichtliche Aktivitäten wie Ausflüge, Klassenfahrten bzw. Klassen- und Schulfeste.

Unser pädagogisches Konzept beruht auf den vier Säulen Selbständiges Lernen in heterogenen Klassen bei innerer Differenzierung und individueller Förderung. Als Modellschule für Inklusion ist es für uns selbstverständlich, jedes Kind mit allen seinen Besonderheiten und individuellen Begabungen anzunehmen und so zu fördern, dass es den bestmöglichen Schulabschluss erreichen kann. An unserer Schule ist der Erwerb des Hauptschulabschlusses, des Mittleren Bildungsabschlusses und des Abiturs möglich. In der Oberstufe werden die Schülerinnen und Schüler in der Klassenstufe 11 am Standort Freisen und in den Klassenstufen 12 + 13 am Standort unseres Kooperationspartners Türkismühle unterrichtet.

Wir trauen unseren Schülerinnen und Schülern etwas zu. „Fördern und fordern“ ist daher unsere Devise. Unser Ziel ist es, die Kinder dazu zu erziehen, Verantwortung für sich und das eigene Handeln, aber auch für Mitmenschen und ihre Umwelt zu übernehmen. Partizipation und Teilhabe als Bestandteile der Demokratischen Erziehung sind uns sehr wichtig.

Berufs- und Studienorientierung haben bei uns den gleichen Stellenwert. Dementsprechend nimmt bei uns die individuelle Berufs- und Schullaufbahnberatung einen breiten Raum ein. Flankiert wird diese Beratung durch ein breites Angebot an regelmäßigen Elterninformationsabenden.

Unsere Schule sieht sich selbst als lernende Institution und hat sich der Erprobung neuer, moderner Unterrichts- und Lernformen verschrieben. Durch diese wollen wir die Neugier unserer Schülerinnen und Schüler wecken und aufrechterhalten. Fehler machen ist an unserer Schule ausdrücklich erlaubt! Der konstruktive Umgang mit Fehlern fördert den Erwerb von Problemlösungskompetenzen und ist dadurch ein wichtiger Schritt in der persönlichen Weiterentwicklung.

Die unterschiedlichen Bestandteile unseres Konzeptes werden daher ebenfalls regelmäßig auf den Prüfstand gestellt und bei Bedarf angepasst. Bestens bewährt haben sich dabei unsere Pensenplanarbeit und unser Vernetzter Unterricht, der ganz im Sinne des Projektunterrichts fächerverbindendes, ganzheitliches Lernen ermöglicht und den Schülern die Möglichkeit bietet, in ihrem Lernen Schwerpunkte nach eigenem Interesse und eigener Begabung zu setzen. In den Schulentwicklungsprozess sind Schüler, Eltern und Lehrer gleichermaßen eingebunden.

Zur Philosophie unserer Schule gehört auch, dass wir uns regelmäßig mit unseren Konzepten und unserer Arbeit an regionalen und überregionalen Wettbewerben beteiligen. Dadurch erhalten wir wertvolle Rückmeldungen zu unserer Arbeit, die wir wiederum in den Prozess der Schulentwicklung einfließen lassen.

Weitere Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit liegen in der musisch-kulturellen Bildung, in der Bildung für nachhaltige Entwicklung und in der digitalen Bildung. Neben Inhalten im Pflichtunterricht haben die Schülerinnen und Schüler hier die Möglichkeit, im Wahlpflichtbereich und im AG-Bereich Angebote nach eigenem Interesse auszuwählen und zu vertiefen.

Wir sehen uns als offene Schule des Landkreises St. Wendel und der Gemeinde Freisen. Daher kooperieren wir mit Vereinen, Unternehmen und Behörden der Region, indem wir z.B. gemeinsam verschiedene Projekte umsetzen, Bildungspartnerschaften eingehen oder uns mit verschiedenen Gruppen an Veranstaltungen des Landkreises und der Gemeinde beteiligen.

Gemeinschaftsschule Freisen

Schulstraße 43
66629 Freisen

Telefonisch erreichen Sie uns

Mo - Fr von 07.30h bis 14.00h unter

Tel: 06855 / 79 92
Fax: 06855 / 99 69 02

Betreuungsteam der

freiwilligen Ganztagsschule
(ab 12:30 Uhr): 06855 / 18 40 161