Corona-Informationen Schuljahr 2021/2022

Informationen der Schulleitung

Neuigkeiten

21.09.21:

Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht für Schüler*innen, Lehrkräfte und nicht-pädagogisches Personal wird zum 22.09.21 per Ministerratsbeschluss aufgehoben. Bei Betreten der Unterrichtsgebäude ist bis zum Erreichen des Klassensaals eine Maske zu tragen. Es ist natürlich  jedem freigestellt, freiwillig eine Maske im Unterricht zu tragen.

 

07.09.21:

Die wöchentlichen Testungen in der Schule wurden von der Landesregierung vorläufig bis zum 2. Oktober 2021 verlängert.

 

31.08.21:

Der saarländische Ministerrat hat heute sie Maskentragepflicht im Unterricht und die Testpflicht bis einschließlich 16. September verlängert. Als rechtsgrundlage wurde die Verordnung vom 18. August (https://www.saarland.de/DE/portale/corona/service/rechtsverordnung-massnahmen/rechtsverordnung-massnahmen_node.html) entsprechend verlängert

 

19.08.21:

Während der beiden ersten Wochen nach Schulbeginn besteht für alle Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und das sonstige pädagogische Personal der Schule im Schulgebäude, auch während des Unterrichts und im Betreuungsbetrieb, die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS). Statt eines MNS können auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder höherer Standards (ohne Ausatemventil) getragen werden. Im Freien, insbesondere auf dem Schulhof, besteht keine Verpflichtung zum Tragen eines MNS.

Ärztliche Atteste zur Befreiuung vom Präsenzunterricht wegen Vulnerabilität müssen im neuen Schuljahr erneuert werden. Sie haben ab dann eine Gültigkeitsdauer von zwei Monaten und müssen anschließend gegebenenfalls verlängert werden. Die entsprechenden Attest-Vordrucke finden Sie in der Rubrik "Service --> Formulare".

Ab sofort müssen Schüler*innen, die an den regelmäßigen Testungen in der Schule teilnehmen, keinen tagesaktuellen Corona-Test mehr vorlegen, wenn sie z.B. ein Restaurant oder Kino besuchen bzw. einer anderen Freizeitaktivität (Fußballtraining, etc.) nachgehen möchten. Beispiel: Es genügt, wenn bei einem Kinobesuch am Wochenende das Testzertifikat der Schule vom letzten Testttag (i.d.R. Mittwoch) vorgelegt wird, obwohl dieses dann schon älter als 24 Stunden ist.

Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus

Die App Sdui läuft im August 2021 aus. Künftig werden Sie über einen Newsletter und das Digitale Klassenbuch informiert. Dazu ist es nötig, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse in der Schule hinterlegen (Bitte nutzen Sie das hier beigefügte Einverständnisformular). Elternbriefe finden Sie zudem im Internen Bereich der Homepage. Elternbriefe in Papierform gibt es an unserer Schule in der Regel nicht mehr.

Bustickets für Oberstufenschüler*innen aus dem Landkreis Kusel

Schüler*innen unserer Schule, die in unseren Oberstufenverbund am Standort Türkismühle übergehen, benötigen lediglich ein Busticket (sog. Saar-Westpfalz-Ticket), das beim Verkehrsverbund Rhein Neckar (VRN) gekauft werden kann.

Gemeinschaftsschule Freisen

Schulstraße 43
66629 Freisen

Telefonisch erreichen Sie uns

Mo - Fr von 07.30h bis 14.00h unter

Tel: 06851 / 801 - 6100
Fax: 06851 / 801 - 6110

Betreuungsteam der

freiwilligen Ganztagsschule
(ab 12:30 Uhr): 06851 / 801 - 6108