Bei einer schulinternen Befragung über die Onlineplattform "EasyEval" im Rahmen unserer schulinternen Evaluation im Frühjahr 2019 sprach sich eine große Mehrheit der Schulgemeinschaft dafür aus, einen Schwerpunkt im Bereich "Medienbildung" zu setzen. Die Schulkonferenz vom 26.06.2019 fasste hierzu schließlich einen einstimmigen Beschluss.

Am 07.11.2019 hat die Schulkonferenz schließlich unser neues Medienkonzept einstimmig verabschiedet. Es umfasst alle bereits bestehenden Unterrichtsangebote im Bereich Medien, Zielformulierungen für die Zukunft und ein schlüssiges Fortbildungskonzept für das Kollegium. Durch dieses Medienkonzept ist unsere Schule ab sofort auch berechtigt, Mittel aus dem Digitalpakt für die digitale Infrastruktur zu erhalten.

In der Umsetzung unseres Medienkonzeptes arbeiten wir mit mehreren Universitäten und anderen Hochschulen zusammen, die uns bzgl. des Einsatzes moderner Medien beraten und evaluieren möchten.

Die verschiedenen, bereits eingerichteten Unterrichtsangebote im Bereich Medien können Sie auf dieser Seite sehen.

Moderne Ausstattung der Unterrichtsräume

Alle Unterrichtsräume im neuen Erweiterungsbau bzw. die renovierten Räume in den Gebäuden 37 und 43 sind mit moderner Technik ausgestattet und verfügen über einheitliche Anschlussmöglichkeiten. So können die Kollegen, die größtenteils über iPads verfügen, sich ohne großen Aufwand kabellos mit dem Beamer verbinden und ihre Stunden unter Einbezug geeigneter Lernapps halten. Geschickt eingesetzt, tragen diese Apps zu einer abwechslungsreichen Gestaltung des Unterrichts und somit zur Erhöhung der Schülermotivation bei.

WLAN

In einem Großteil der Unterrichtsräume verfügen wir bereits über ein funktionierendes WLAN, die noch fehlenden Räume sollen in den kommenden Monaten noch nachgerüstet werden. Zugriff zum WLAN erhält man mithilfe eines Voucher-Systems: Unsere Lehrerinnen und Lehrer sind im Besitz einmalig zu nutzender Voucher mit entsprechenden Zugangscodes. Durch Nutzung dieses Zugangscodes kann man für 45 oder 90 Minuten auf beliebig vielen mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets) das WLAN freischalten. Dadurch sind unter anderem Recherchen im Internet mit dem eigenen Gerät möglich.

Informationstechnische Grundbildung (ITG)

Ab dem Schuljahr 2019/2020 haben wir den Anteil des ITG-Unterrichts im Fach "Arbeitslehre" in den Klassenstufen 5 und 6 deutich erweitert. Die Schülerinnen und Schüler werden nun in beiden Klassenstufen je ein Halbjahr lang nach einem festgelegten Curriculum in der Nutzung eines PCs unterrichtet. Auf dem Stundenplan stehen dabei unter anderem die Anwenderprogramme Word und Powerpoint, ein 10-Finger-Schreibkurs und Geafhren des Internets (z.B. Cybermobbing). Dieser Unterricht findet in unserem modern ausgestatteten EDV-Saal statt.

Module im Wahlpflichtbereich

In den Klassenstufen 7 - 10 können unsere Schülerinnen und Schüler auch verschiedene Module aus dem Bereich "Medien und Textverabreitung (MuT)" wählen. Angeboten werden abwechselnd z.B. "Hörspiel", "Podcast", "Stop-Motion-Trickfilm", "Videojournalismus", "Coding (Programmieren)" oder ganz aktuell "Repowering des Digitalen Windlehrpfades".

Viele dieser Angebote werden außerdem vertiefend als Arbeitsgemeinschaft angeboten. Beliebt sind hier z.B. unsere Lego-Robotic-AG und die Crossmedia-AG, die Filmclips für unseren schuleigenen Videokanal produziert.

iPad-Koffer

Unsere Schule verfügt aktuell auch über zwei iPad-Koffer, die von dafür geschulten Lehrerinnen und Lehrer für den Einsatz im Unterricht gebucht werden können. Auf den iPads befinden sich für alle Unterrichtsfächer nützliche Apps, die einen echten Mehrgewinn für den Unterricht darstellen. Unser mittelfristiges Ziel ist es, die im Unterricht gewonnenen Erkenntnisse über den Einsatz der iPads zu nutzen, um künftig ganze iPad-Klassen einzurichten.

Gemeinschaftsschule Freisen

Schulstraße 43
66629 Freisen

Telefonisch erreichen Sie uns

Mo - Fr von 07.30h bis 14.00h unter

Tel: 06855 / 79 92
Fax: 06855 / 99 69 02

Betreuungsteam der

freiwilligen Ganztagsschule
(ab 12:30 Uhr): 06855 / 18 40 161